• Um Leistungen der Pflegeversicherung wie beispielsweise Pflegehilfsmittel oder Pflegegeld in Anspruch nehmen zu können, ist es notwendig, einen Antrag auf einen Pflegegrad zu stellen. Die Feststellung der Pflegebedürftigkeit erfolgt durch die Pflegekasse. Sie können einen schriftlichen und formlosen Antrag bei Ihrer Krankenkasse einreichen, in dem Sie um die Prüfung Ihrer Pflegebedürftigkeit bitten. Es genügt, wenn […]

  • Für den schnellsten Überblick über unsere Pakete und zur Bestellung besuchen Sie bitte unseren Abschnitt „Kostenlose Pflegeprodukte“ und kreuzen im Formular „Bestellformular Pflegebox“ das für Sie passende Paket an. Falls Sie darüber hinaus eine Übersicht der verschiedenen San4you-PAKET-Alternativen erhalten möchten, senden wir Ihnen diese gerne zu. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, ein individuelles Wunsch-Paket […]

  • Bedauerlicherweise werden Hautpflegeprodukte wie Cremes, Salben oder Reinigungsschaum nicht durch die Pflegekassenpauschale abgedeckt. Allerdings kann San4you Ihnen dennoch günstige Preise für erstklassige Hautpflegeprodukte anbieten.

  • Um die Krankenpflege zu erleichtern und Ihnen Schutz vor gefährlichen Keimen zu bieten, hat San4you eine breite Palette an modernen Schutz- und Hygieneprodukten für den Verbrauch zusammengestellt. Dazu zählen Bettschutzeinlagen, Schutzhandschuhe, Hände- und Flächendesinfektion, Einmalschürzen, Mundschutz und Fingerlinge. Aus diesen Produkten haben wir bedarfsgerechte Auswahlmöglichkeiten für sechs häufige Pflegesituationen zusammengestellt, die als vorgepackte San4you verfügbar sind. Wenn […]

  • Die Pflegegrade werden durch ein Punktesystem (1-100 Punkte) bestimmt, das auf der Selbstständigkeit und den Fähigkeiten der pflegebedürftigen Person basiert. Der Medizinische Dienst verwendet Fragestellungen und Faktoren, um den Pflegegrad zu errechnen, damit die Leistungen speziell auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden können. Hier sind die Pflegegrade und ihre jeweiligen Merkmale: Pflegegrad 1: Geringe Beeinträchtigungen […]

  • Pflegebedürftige mit Pflegegrad und ihre Pflegenden haben die Möglichkeit, sich den Alltag zu erleichtern und das Infektionsrisiko durch eine hygienische Umgebung zu minimieren, indem sie sogenannte Pflegepakete beantragen, auch bekannt als Medi-Pakete die individuell angepasst sind. Diese Pakete bestehen aus verschiedenen Hygiene- und Schutzprodukten. Das sind: Bettschutzeinlagen, Vinylhandschuhen, Händedesinfektionsmitteln, Flächendesinfektionsmitteln, Einmalschürzen, Mundschutz, Fingerlinge und anderen […]

  • Pflegebedürftige haben einen Anspruch auf Versorgung mit Pflegehilfsmitteln, wenn diese zur Erleichterung der Pflege beitragen. Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel, wie Einmalhandschuhe oder Desinfektionsmittel, werden genutzt, um Hygiene bei der Pflege zu Hause sicherzustellen. Die Kosten für solche Pflegehilfsmittel können von der Pflegekasse übernommen werden, und zwar bis zu einer Höhe von 40 Euro als sogenannte […]

  • Pflegehilfsmittel haben die Funktion, die Pflegebedürftigkeit eines Patienten zu erleichtern oder dessen Beschwerden zu lindern. Technische Pflegehilfsmittel wie Pflegebetten, Lifter oder Hausnotrufsysteme gehören ebenso dazu wie Verbrauchshilfsmittel, z.B. Einmal-Bettschutzeinlagen oder Hygiene- und Schutzmittel, die eine sichere und keimfreie Pflege ermöglichen. Die Pflegekassen sind für die Bereitstellung von Pflegehilfsmitteln zuständig.

  • Werden monatliche Pflegehilfsmittel wie Handschuhe und Desinfektionsmittel benötigt, übernimmt die Pflegekasse die Kosten bis zu 40 monatlich, sofern der Versicherte einen Pflegegrad zwischen 1 und 5 hat. Die Antragstellung zur Kostenübernahme bei der Pflegekasse ist unkompliziert. Auf der Webseite können Sie das Antragsformular herunterladen und ausfüllen oder es per E-Mail anfordern. Es ist empfehlenswert, dass […]

  • Nein, wenn Sie vergessen haben, Ihre Pflegehilfsmittel innerhalb der Bestellfrist zu bestellen, können diese nicht nachträglich bestellt werden. Ihr Anspruch auf Pflegehilfsmittel kann nicht auf den Folgemonat übertragen werden, wenn Sie die Bestellmöglichkeit für ein San4you-Paket in einem Monat nicht genutzt haben. Um sicherzustellen, dass Sie Ihre Pflegehilfsmittel rechtzeitig erhalten, ist es empfehlenswert, eine automatische Belieferung […]